Nachrichten und Neuigkeiten

Wiedereröffnung des Schützenhauses

- veröffentlicht am 14.10.2020-

Gestern hat mich eine besonders schöne Nachricht erreicht: Das Richer Schützenhaus wird nach umfangreichen Renovierungsmaßnahmen im Bereich der Küche und des Büros wiedereröffnet.

Die Mitglieder haben wieder einmal viel Geld und Zeit investiert, um den Richer Mitbürgern ein schönes Ambiente anbieten zu können.

Am Donnerstag, 15.10.2020, ist das Schützenhaus wieder jeden Donnerstag ab 20:00 Uhr geöffnet! Alle Regeln und Vorgaben im Rahmen von Covid-19 werden natürlich eingehalten.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Eifrige Müllsammler in Richen (Artikel vom 06.10.2020 im Odenwälder Boten)

- veröffentlicht am 08.10.2020-

 

Dem wilden Müll ging es bei einer großen, kreisweiten Herbstputzaktion am Wochenende an den Kragen. Auch in Richen machte sich eine ansehnliche Gruppe von Helfern auf den Weg, in und um den Ort weggeworfenen Unrat und Abfälle einzusammeln. 23 Personen, Groß und Klein, starteten in drei Gruppen, um einen ganzen Vormittag lang Papier, Plastik, Zigarettenkippen, Getränkedosen oder Glas einzusammeln. Selbst ein alter Autoreifen wurde entdeckt und mitgenommen.

Los ging es im Sinne einer sauberen Umwelt um neun Uhr ab dem Treffpunkt Sportplatz, wo von den Stadtwerken zur Verfügung gestellte Handschuhe, Müllsäcke und Greifer bereit lagen. 23 Helfer aus Richen, darunter acht Kinder, sowie eine sechsköpfige Gruppe der Rotarier, die ortsauswärts bis zum „Semmer Eck“ für Ordnung sorgten, machten sich in drei zuvor festgelegten Gebieten auf den Weg, um auf Plätzen, Straßenrändern, Grünflächen, Wiesen und auch Spielplätzen Unrat einzusammeln. Ganz besonders an den dortigen Bänken, so eine Teilnehmerin. „Es ging aber eigentlich, am Weiher im Richer Park auch, nur ausnehmend viele Hundehaufen.“ Eklig sei das gewesen. „Auf dem Spielplatz ist das gar nicht schön. Dabei sagt jeder, er räumt es weg. Und wir greifen da mit den Händen hin.“

Auffallend viele kleine Schnapsflaschen waren es auch, die offensichtlich aus vorbeifahrenden Autos herausgeworfen worden waren. „Und viele Kippen.“ Dennoch, so wurde allgemein vernommen, sei es diesmal weniger Müll als sonst gewesen. Ingrid Ulitzka erinnerte sich an frühere Müllsammelaktionen: „Da war es definitiv mehr.“ Und auch andere, kompaktere Sachen seien sonst gefunden worden, die durch den Bauhof entsorgt werden mussten. Die Aktion sei ein großer Erfolg gewesen. „Über 20 Teilnehmer, das finde ich gut“, bilanzierte Initiator Jürgen Schrod.

Die Stadt spendiere vier Euro pro Teilnehmer an Essenszuschuss, wie Schrod erklärte. Finanziell beteiligte sich auch der Heimatverein Richen, dem ebenso zu danken sei wie dem TSV Richen, der die Örtlichkeit zur Verfügung gestellt habe. Bei einer deftigen Erbsensuppe mit Bauernbrot und Getränken stärkten sich schließlich die Helfer und beendeten damit auf dem Gelände des TSV-Sportplatzes ihre Müllsammelaktion. Diese findet schon traditionell stets am letzten Samstag im September statt.

Insgesamt beteiligten sich nach Informationen der Kreisverwaltung zwölf Städte und Gemeinden sowie einige Schulen an der Aufräumaktion. Mit dabei waren in diesem Jahr neben Groß-Umstadt auch Otzberg, Münster, Hergershausen, Sickenhofen, Mühltal, Reinheim mit Stadtteilen, Groß-Bieberau, Modautal, Seeheim-Jugenheim, Weiterstadt und Schaafheim. Einige Vereine wie die Jugendfeuerwehr in Messel hatten bereits in der vergangenen Woche den Abfall eingesammelt, der achtlos in die Landschaft geworfen worden war. Am Samstag wurden damit in Richen immerhin gut fünf große Müllsäcke gefüllt.

Bild: Originalbericht im Odenwälder Boten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

2020-09-26_Bericht_Müllsammeln_Odenwäl

Übergabe gespendeter Fair Trade Bälle

- veröffentlicht am 01.10.2020-

 

Erster Stadtrat Alois Macht (Vertreter der Stadt Groß-Umstadt – Initiator) und Malermeister Karl-Ludwig Scharnweber (Sponsor) übergeben 20 Fair Trade Bälle (www.fairtrade-deutschland.de/produkte/sportbaelle/hintergrund-fairtrade-sportbaelle) an den TSV 08 Richen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Hintergrund die C-Jugend des JFV 2016 Groß-Umstadt (gemeinsame Jugend fast aller Umstädter Vereine), die sich über die Bälle freuen.

Die Stadt Groß-Umstadt ist Fair Trade Stadt und hat die Ballaktion vor Jahren initiiert.

 

Zum 5. Mal wurde am 29.9.2020 ein Verein mit Fair Trade Bällen versorgt. Der Sponsor hat einen Malerbetrieb in Richen und hat den Verein auch in der Vergangenheit schon unterstützt.

Wir sagen Danke für die großzügige Spende und anhaltende Unterstützung.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

FT-Bälle TSV Richen

Nachlese zum DVAG Bubble Soccer Cup und Nacht der Vereine

- veröffentlicht am 01.10.2020-

Am 12.9. wurde unsere neue LED-Flutlichtanlage offiziell von CDU Generalsekretär, Bürgermeister und Landrat eingeweiht. Zwischen DVAG Bubble Soccer Cup und Nacht der Vereine mit DJKC, ging um 19h in einem kleinen Festakt die Anlage in Betrieb, abgerundet durch etwas Winzerfestatmosphäre um unseren traditionellen TSV Winzerfeststand herum und den kulinarischen Genüssen von Grillmaster Oliver Schröbel. Bei der kleinen Richer Weinprobe konnten bis zu 8 Weine vom Weingut Brücke-Ohl, Lohmühle und der Winzergenossenschaft verkostet werden.

 

Trotz Corona Neuinvestition? Die Förderanträge waren bereits in 2018/19 gestellt und wären im Juli verfallen, der Zustand der Altanlage ließ keine Abendspiele mehr zu. Die Förderung plus die großzügigen Spenden ortsansässiger Unternehmer und Fördervereine ermöglicht es uns, die Kosteneinsparungen des geringeren Stromverbrauches bereits in der Bilanz des laufenden Jahres positiv zu spüren. Am Ende geht es aber auch darum die Attraktivität unserer Sportanlage und damit unseres Sportangebotes verbessert zu haben. Unser Dank geht an die Theatergruppe Richen, Shemsi Tahiri, Sokrates Design, Uwe Flauaus, Y dual C Management, OSEMUG, Förderverein Jugendfußball sowie unserem Mitveranstalter DVAG Direktion Heiko Vogler.

 

Vielen Dank an alle Helfer, Gäste und Bubble Soccer Spieler für die disziplinierte Einhaltung unseres Hygiene-Konzeptes, um dies einmalige Freiluftereignis zu ermöglichen. Herzlichen Dank auch an das Verständnis der Anwohner. Bei denen die sich dennoch gestört fühlten, möchten wir uns hiermit vielfach entschuldigen.

Die Tafel Dieburg freut sich auf eine Spende von 1.000 € von der DVAG Direktion Heiko Vogler und dem TSV 08 Richen sowie die Abteilung Fußball auf einen Beitrag zur neuen LED Flutlichtanlage.

Wir bedanken uns bei den Ehrengästen, Generalsekretär der hessischen CDU, Manfred Pentz, Landrat Klaus Peter Schellhaas, Bürgermeister Joachim Ruppert, 1. Vorsitzender der Tafel Dieburg Wolfgang Blaseck, Ralf Hirschel vom Ortsbeirat sowie Kreisfußballwart Heinz Zulauf und allen Sponsoren für die Zuwendungen und freundlichen Worte zur Flutlichteinweihung, sowie die Richer Buben bei Tina Trautmann für das tolle Bild an der Aussenwand der Heimkabine.

 

Ein Wort in eigener Sache: Man kann durchaus über Sinn und Durchführung der Veranstaltung geteilter Meinung sein, aber Ehrenamtler bei ihrem Engagement für die Allgemeinheit zu beschimpfen, beleidigen und bedrohen (persönlich sowie in den sogenannten sozialen Medien) geht gar nicht. Corona hat offensichtlich unser beschauliches dörfliches Zusammenleben nachhaltig beschädigt.

Der Vorstand des TSV Richen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Müllsammelaktion 2020 in Richen

- veröffentlicht am 28.09.2020-

Dem Aufruf der Stadt Groß-Umstadt folgend, hat sich am Samstag, 26.09.2020, eine Gruppe Richer zur Müllsammelaktion 2020 zusammengefunden.

Organisiert von Jürgen Schrod trafen sich 21 Helfer auf dem Sportplatz des TSV Richen und ließen sich nicht von den kalten Temperaturen und dem Regen beeindrucken.

Aufgeteilt in drei Gruppen und ausgestattet mit Hilfsmitteln wie Warnwesten, Handschuhen und Greifern, die der Bauhof zur Verfügung gestellt hatte, machten sie sich auf den Weg.

 

Gruppe 1 kümmerte sich um den Bereich „Römerhof“ inklusive Feldweg, der Landstraße bis zum Bahnübergang und den Spielplatz am Claudiusweg, Gruppe 2 war in den „Tiefen Wiesen“, an der „Grimm“ sowie rund um den Friedhof unterwegs und die Gruppe 3 verschönerte den Park sowie den Grünstreifen vor dem Sportplatz.

 

Besonders bemerkenswert waren die ganz jungen Helfer, die ebenfalls voll ausgestattet mit vollem Elan mitmachten und so schon früh ihren Beitrag zu einem schönen Richen leisteten und dabei sicher auch etwas gelernt haben.

 

Zurückgekehrt mit ihrer Ausbeute erwartete die Gruppe eine heiße Erbsensuppe mit Würstchen von den KüchenKönigen (www.küchenkönige.de), frischem Brot und allerlei Getränke. Die Stärkung nach der Sammeltätigkeit wurde gerne angenommen.

Auch Mitglieder des Rotary-Clubs stießen zum Mittagessen dazu, nachdem sie vorher die Strecke von Richen bis zum Semder Eck gereinigt hatten.

 

Ein herzlicher Dank geht an den TSV Richen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten sowie den Heimatverein Richen, der die Getränke spendete.

 

Ganz besonderer Dank geht natürlich an die fleißigen Sammler, die Richen wieder ein kleines Stück schöner gemacht haben.

Hier geht es zu den Bildern

-------------------------------------------------------------------------------------------------

DVAG Bubble Soccer Cup, Nacht der Vereine sowie die kleine Richer Weinprobe am 12.09.2020

- veröffentlicht am 31.08.2020-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fassadensanierung am Rathaus Richen

- veröffentlicht am 06.08.2020-

Unsere IG Backes unter der Leitung von Ingrid Ulitzka ist, wie wir alles wissen, sehr aktiv und gestaltet unter anderem die Backesfeste und den "Lebendigen Adventskalender".

Damit erzielt die Gruppe einen nicht unerheblichen Umsatz, der jetzt zur Fassadensanierung unseres Alten Rathauses eingesetzt wurde.

Ein vorbildlicher und selbstloser Einsatz für ALLE Bürgerinnen und Bürger Richens!

Danke an die ganze Truppe!

Hier der Pressetext der Stadt Groß-Umstadt vom 29.07.2020:

„IG-Backes“ spendet 10.000 €

Im Juli 2020 wurden umfassende Sanierungsarbeiten an der Sandsteinfassade des Rathauses Richen durchgeführt. Diese waren im Rahmen der laufenden Unterhaltungsmaßnahmen zum Substanzerhalt und Sicherung von Bauteilen erforderlich. Im Sanierungsabschnitt 2020 wurden Teile der Giebelseite in der Schmiedestraße und Teilbereiche der Traufseite zur Hauptstraße saniert.

In Abstimmung mit der Unteren Denkmalschutzbehörde wurden im Vorhinein folgende Arbeiten festgelegt:

  • Teilerneuerung oder Austausch von stark geschädigten Bauteilen aus gestalterischen und funktionalen Gründen, wie z.B. eine Fensterbank

  • Sicherung beschädigter Bauelemente durch „Vernadelung“, um eine weitere Zersetzung und Substanzverlust zu vermeiden, wie z.B. das Fenstergesims an der Giebelseite

  • Verfugung offener und loser Bauteilfugen mit Spezialmörtel zur Verhinderung von Wassereintritt, wie z.B. im Sockelbereich an der Giebelseite

  • Antragungen mit Steinersatzmasse zur Reparatur von Abplatzungen zur Vermeidung größerer Schäden

 

Die Kosten für die bisherigen Maßnahmen betrugen insgesamt 12.000 €. Möglich war dies nur durch die Beteiligung der Agenda-Gruppe Richen (IG-Backes) mit einer Spende in Höhe von 10.000 €.

Die Agenda-Gruppe Richen wurde 1999 gegründet und 2006 als Interessengemeinschaft (IG)-Backes verstärkt. In regelmäßigen Abständen finden Veranstaltungen, wie das „Sonntagscafé“, das „Backesfest“ oder verschiedene Brauchtumstage statt. Auch wurden etliche Projekte ins Leben gerufen. Eins davon ist der „Lebendige Adventskalender“, zu dem seit vielen Jahren in der Vorweihnachtszeit viele Familien oder Kindergärten zu einem kleinen abendlichen Programm einladen.

Aus den Erlösen all dieser Veranstaltungen konnten die Gelder für die Sanierung des Rathauses, in dem man sich seit 2016 auch standesamtlich trauen lassen kann, generiert werden. Zur symbolischen Scheckübergabe der IG-Backes an die Stadt Groß-Umstadt, bei der sich der Erste Stadtrat Alois Macht für die Unterstützung herzlich bedankte, waren anwesend: Sonja und Karl Rittchen, Erster Stadtrat Alois Macht, Ingrid Ulitzka, Rosel Arnold, Jürgen Müller und Markus Dittmann (Gebäudemanagement der Stadt Groß-Umstadt).

Zur Mitteilung der Stadt Groß-Umstadt geht es hier!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung des TSV Richen

- veröffentlicht am 22.03.2020-

 

Am 13.03.2020 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Richen statt.

Die Tagesordnung gestaltete sich wie folgt:

  1. Eröffnung

  2. Totenehrung

  3. Jahresberichte des Vorstandes

  4. Vereinsehrungen

  5. Jahresberichte der Abteilungsleiter

  6. Bericht der Kassenprüfer

  7. Entlastung des Vorstandes

  8. Neuwahl des Vorstandes

  9. Wahl der Kassenprüfer

  10. Verschiedenes

Das Protokoll der Sitzung:                                                   Die Rede des 1. Vorsitzenden:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für ihre 25- bzw. 50-jährige Mitgliedschaft wurden u.a. Michael Pietsch und Ralf Duschek geehrt!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

2020-03-13 Ehrungen JHV 2020.jpg
2019-05-14_Logo_Kirchhöfer.PNG
  • Facebook
  • Twitter

©2020 by Juergen Schrod