Nachrichten und Neuigkeiten aus 2018

Grenzgang der Jugendfeuerwehr 2018

- veröffentlicht am 29.12.2018-

Der alljährliche Grenzgang, organisiert durch die Jugendfeuerwehr, fand in diesem Jahr am 27. Dezember statt.

Perfekt organisiert ging es um 10 Uhr am Feuerwehrhaus los und etwa 30-40 Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, auf dem 8 km langen Rundweg ein paar weihnachtliche Kalorien zu bekämpfen.

Ein Zwischenstopp am Bahnübergang in Klein-Umstadt füllte verlorene Energiereserven wieder auf, bevor man den Heimweg nach Richen antrat.

Ab etwa 12 Uhr versorgte die Jugendfeuerwehr die Wanderer (aber auch erst nun hinzugekommene Gäste) mit Heiß- und Kaltgetränken sowie Würstchen und Ofenkartoffeln.

Viele Richer Bürger nahmen die Gelegenheit war, um ein paar schöne Stunde rund ums und im Feuerwehrhaus zu verbringen.

Die Jugendfeuerwehr weist in diesem Zusammenhang auf die Sammelaktion der Weihnachtsbäume am 12. Januar 2019 ab 10:00 Uhr und die Verbrennung der Bäume ab 18:30 Uhr hin. Näheres unter "Termine und Veranstaltungen".

Bilder des Grenzgangs finden sie hier.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsmarkt 2018

- veröffentlicht am 29.12.2018-

Am 22. Dezember war es wieder soweit:

Der kleinste und schönste Weihnachtsmarkt im weiten Umkreis eröffnete um 16:00 Uhr am Alten Feuerwehrhaus in Richen.

Der Schützenverein hatte keine Mühen gescheut, die Hütten aufgebaut, wärmende Feuerstellen installiert, den Weihnachtsbaum gestellt und geschmückt und begrüßte die Gäste in einem wahrhaft weihnachtlichen Ambiente.

Umrahmt von passender Musik und durchdrungen von Düften nach Glühwein, marokkanischem Gebäck, selbstgemachten Pralinen und vielerlei weiteren Köstlichkeiten konnten die Besucher einen wundervollen Abend verbringen.

Als gegen 17:30 Uhr auch noch der Weihnachtsmann erschien, leuchteten die Augen der fast 50 Kinder, die schon gespannt auf ihn gewartet hatten. Nach einer kleinen Weihnachtsgeschichte durften die Kinder ihre Lieder und Gedichte vortragen und so mach einer erwies sich als ein richtiger junger Künstler. Jedes Kind auf dem Weihnachtmarkt erhielt ein kleines Geschenk vom Weihnachtsmann, bevor dieser sich nach ca. 30 Minuten wieder bis nächstes Jahr verabschiedete.

Die Richerinnen und Richer sowie viele Gäste von außerhalb genossen die angenehme Atmosphäre und feierten bis in den späten Abend vergnügt und besinnlich weiter. Viele der Besucher zog es anschließend noch in das geöffnete Schützenhaus, wo sie am wärmenden Ofen bis in den 4. Advent hinein den wieder sehr gelungenen Richer Weihnachtsmarkt ausklingen ließen.

Schnappschüsse der Veranstaltung finden sie hier.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Seniorennachmittag 2018

- veröffentlicht am 21.10.2018-

Der Seniorennachmittag des Jahres 2018 fand wieder wie gewohnt der Seniorennnachmittag im Saalbau statt.

Nach Einladung durch die Stadt bzw. den Ortsbeirat fanden sich etwa 100 unserer verdienten älteren Mitbürger zu einem Nachmittag mit Unterhaltung, Kaffee & Kuchen sowie interessanten Gesprächen ein.

Gewohnt souverän führte der Ortsvorsteher Heiko Handschuh durch das Programm und begrüßte neben den eingeladenen Senioren auch Vertreter des Magistrats, des Ortsbeirates, der Kirchen sowie dem Seniorenbeirat der Stadt Groß-Umstadt.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Sängerinnen des Frauenchors "Ricchina Vocalis". Unter der Leitung von Elfriede Wenzel begeisterten die Frauen mit wunderschönen Liedern und bereiteten so den Auftakt zum weiteren Programm.

Die Kinder des Städt. Kindergartens Richen standen den Frauen des Chores in Nichts nach und sangen mit Inbrunst die Lieder, die sie im Kindergarten gelernt hatten. Dafür ernteten sie den verdienten Applaus.

Es folgten die Ansprachen durch die Offiziellen, von denen in diesem Jahr viele mit ihrer Anwesenheit den Senioren ihre Aufwartung machten. Der Stadtverordneten Vorsteher Matthias Kreh, Bürgermeister Joachim Ruppert, die Weinkönigin aus Groß-Umstadt, die Vertreter der Kirchen sowie des Seniorenbeirates gaben sich das Mikrofon in die Hand. 

Danach übernahm die Tanzgruppe "Moonlight" des TSV Richen das Zepter. Die jungen Mädels wirbelten auf der Bühne und transportierten die Energie des Tanzes bis in die letzten Reihen des vollbesetzten Saales.

Die Kaffeepause mit herrlichem "Riwwel- un Käskuche" sowie Torten und Kaffee wurde zu vielen Gesprächen genutzt.

 

Den zweiten Teil des Nachmittags übernahmen eine Gruppe des Richer Theaters mit verschiedenen Sketchen, Detlef Lieb, der am Akkordeon begeisterte und die Zuhörer zum Mitsingen animierte sowie Heiko Handschuh, der die Richer  Senioren über 80 Jahre ehrte.

Besonders erfreulich war die Tatsache, dass die 3 ältesten Richer Mitbürger Elisabeth Brenner, Maria Neufingerl sowie Anna Fey (alle über 90 Jahre alt) anwesend waren.

 

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern, angeführt von der Tanzgruppe des TSV, die auch die Bewirtung der Veranstaltung übernahm. Die Jugendfeuerwehr stellte die Tische und Bänke.

Gegen 17:30 Uhr verabschiedete Heiko Handschuh die Gäste.

Schnappschüsse der Veranstaltung finden sie hier.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Neuigkeiten von den MOONLIGHTS

- veröffentlicht am 20.10.2018- Text aus Facebook auf die Bitte von Annika Held übernommen

"Schon oft wurden wir gefragt, ob es bei uns auch Tanzgruppen für Jüngere gibt. Nun ist es endlich soweit.

 
Neue Tanzgruppe des TSV Richen!

Euer Kind ist in der Grundschule (1. bis 4. Klasse) und will tanzen? Dann seid ihr bei uns richtig.

 

Wann? Dienstags 16.00 bis 17.00 Uhr!
Wo? Kleine Halle der Ernst-Reuter-Schule

Bei Interesse kommt einfach im Training vorbei oder meldet euch beim TSV (Katja Köbler) oder bei uns (Annika Held), wir helfen gerne 😊

Wir freuen uns auf viele neue Gesichter.

 

Auch neu:
Mittwochs 17-18 Uhr für Kindergartenkinder ab 3 Jahren. Auch in der kleinen ERS Halle.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Schützenfest 2018

- veröffentlicht am 15.09.2018-

Dieses Jahr feiert der Schützenverein Germania Richen e.V. sein 40-jähriges Bestehen und lies es sich nicht nehmen ein Jubiläumsfest zu veranstalten.

Am 01. und 02. September waren alle Richer Mitbürger eingeladen, gemeinsam mit dem Schützenverein zu essen, trinken, feiern und zu schießen. 

Am Samstag fand ein Jedermannschießen statt, bei dem die beste Gruppe, die beste Frau, der beste Mann und die beste Jugendliche ermittelt wurden. Hier gehen die Glückwünsche an:

1. FFW Richen 2 mit Jan Bauer sowie Tom und Jens Hagedorn (beste Mannschaft)

2. Simona Schick (beste Dame)

3. Peter Stelzer (bester Herr)

4. Alexandra Krall (beste Jugendliche)

Am Abend wurde zur Musik der Band "Fata Morgana" getanzt und gefeiert.

Der Sonntag stand unter dem Zeichen der offiziellen Ehrungen, gutem Essen und dem Ermitteln des Richer Schützenkönigs. Hier konnte Jürgen Schrod (mit mehr Glück als Verstand und einem Zufallstreffer [Anm. des Redakteurs]) denn Wettbewerb für sich entscheiden!

Die anschließende Siegerehrung nutze der Vorsitzende Rainer Frenzel gleichfalls zur Ehrung verdienter Mitglieder und der Würdigung der anwesenden Gründungsmitglieder des Schützenvereins. Auf unterhaltsame Weise führte er die Zuhörer durch die Chronik des Vereins.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier:

Schützenfest 2018

------------------------------------------------------------------------------------------------

Semder Eck

- veröffentlicht am 27.07.2018-

Ab dem 30. Juli wird die Ampelanlage am Semder Eck erneuert. 

Hier ein Bericht im Dieburger Anzeiger (Danke an Max Trautmann für den Hinweis):

Bericht im Dieburger Anzeiger

------------------------------------------------------------------------------------------------

Diner en Blanc

- veröffentlicht am 11.08.2018-

Am Sonntag, dem 05. August 2018, fand in der Richer am Au am Teich das diesjährige Diner en Blanc statt.

Viele weißgekleidete Menschen nutzten die Chance auf einen schönen Abend in gemütlicher Runde mit gutem Essen und gekühlten Getränken.

Musikalisch umrahmt von Detlef Lieb aus Richen war auch dieses Jahr für gute Stimmung gesorgt.

Bilder der Veranstaltung finden Sie hier:

Diner en Blanc 2018

------------------------------------------------------------------------------------------------

Diner en Blanc

- veröffentlicht am 19.07.2018-

 

Einladung

 

an alle Bürgerinnen und Bürger, Familien u. Gäste

 

zum Diner en Blanc in Richen!

 

Am Sonntag den 5. August wird ab 18 Uhr bis ca. 21 Uhr zur großen Tafel in Weiß geladen. Wo es stattfindet wird am 5. August ab 10.00 Uhr unter: www.richen.de ; facebook, Email oder mündlich bekannt gegeben. Bitte vernetzen und bei Interesse antworten.

Hier erfahrt ihr, was „Neueinsteiger“ unbedingt wissen müssen :

  • Vom Scheitel bis zur Sohle in weiß gekleidet bzw. kreativ in Weiß verhüllt

  • Einen Tisch und eine weiße Tischdecke, die den Tisch komplett abdeckt

  • Stuhl, Hocker oder Bank

  • einen Kerzenständer mit weißen Kerzen oder Windlichter

  • Etwas Leckeres zu essen

  • Wein, Wasser, etc.

  • Weißes Geschirr, Besteck und Gläser , kein Einweg!!

  • Weiße Servietten

  • Wunderkerzen, die wir beim gemeinsamen Abschluss anzünden

  • Wichtig! Eine Mülltüte für evtl. anfallenden Müll

  • Kreative musikalische Beiträge

Alle sind herzlich willkommen zum „Diner en Blanc“ !

Zur Entstehung vom „Diner en Blanc“ gibt es weitere Infos auf wikipedia.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Trotz Regen nicht ins Wasser gefallen – Das Teichfest 2018 der Freiwilligen Feuerwehr Richen

- veröffentlicht am 11.06.2018-

 

Am Wochenende des 09. und 10. Juni 2018 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Richen ihr traditionelles Teichfest.

 

In diesem Jahr wurde allerdings an eine frühere Tradition angeknüpft und -im Gegensatz zu den letzten Jahren- kein „Rock am Teich“ sondern wieder ein „Teich in Flammen“ am Samstagabend durchgeführt.

 

Rund um den 1. Vorsitzenden Jens Hagedorn hat das Organisationskomitee ein rundum gelungenes Fest für alle Richer und Freunde der Richer Feuerwehr auf die Beine gestellt.

 

Am Samstagabend wurden ab 18 Uhr allerlei Leckereien vom Grill angeboten. Eine besondere Unterstützung erfuhr die Feuerwehr dabei von Sandra & Oliver Schröbel, den 3-maligen Hessischen Meistern im Grillen. So wurden neben den üblichen Steaks und Würstchen auch handgemachte Burger, Pollo Fino, gegrillte Maiskolben sowie Spareribs auf die Teller gebracht. Überrascht vom enormen Zuspruch konnte die Feuerwehr „eigentlich“ auf gutes Wetter hoffen, da alle Teller leergeputzt waren.

 

Leider hatte dies der Wettergott scheinbar nicht mitbekommen, denn kurz vor dem Highlight des Abends  -„Teich in Flammen“- öffneten sich die Schleusen des Himmels und ein kräftiger Landregen wurde fast zum Hauptdarsteller der Show.

 

Aber sowohl die Feuerwehr als auch die Besucher ließen sich davon nicht entmutigen! Besonders stolz ist man auf den vor vielen Jahren von Ludwig Buchheimer hergestellten „Fontänenverteiler“, der endlich wieder zum Einsatz kam.

 

Max Trautmann hatte eine furiose Show aus Licht, Wasser und Musik entwickelt, die selbst beim starken Dauerregen nichts an ihrer Faszination einbüßte. Ganz klar: Die „Richer könne des“!

 

Der Sonntag gestaltete sich insgesamt etwas ruhiger. Nach der Messe und dem traditionellen Mittagessen mit Spießbraten wurden noch viele selbstgebackene Kuchen angeboten. Die Kinder vergnügten sich in der Hüpfburg, die Erwachsenen genossen einen warmen Nachmittag mit kühlen Getränken und netten Gesprächen.

 

Am frühen Abend fand ein gelungenes Wochenende am Richer Teich seinen gemütlichen Ausklang!

Hier geht es zu den Bildern!

------------------------------------------------------------------------------------------------

Strassensperrungen zum Morettriathlon am 17. Juni 2018

- veröffentlicht am 06.06.2018-


Wegen des Radrennens im Rahmen des 34. Moret Triathlon am 17. Juni 2018 werden in der Zeit von 9:00 bis ca. 15:00 einige Straßen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Veranstalter bittet um Verständnis und Beachtung.

Hier finden sie eine Detailkarte zu den Sperrungen in Richen!

Die gesamte Radstrecke kann hier eingesehen werden.

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

Backesfest 2018

- veröffentlicht am 08.05.2018-

 

Die IG Backes unter der Leitung von Ingrid Ulitzka ​lud am 05. Mai zum traditionellen Backesfest vor dem Alten Rathaus in Richen ein.

Bereits ab Mittwoch wurde der alte Ofen angeheizt, so dass am Samstag Morgen die frischen, knusprigen Brote zum Verkauf gebacken werden konnten. Insgesamt weit über 100 Brote fanden wieder einmal reißenden Absatz und die Richerinnen und Richer erfreuten sich am herzhaften Geschmack.

Ab 16 Uhr startete das eigentliche Fest und viele Bürgerinnen und Bürger fanden den Weg in das Festzelt. Bei Kochkäse, Handkäse, selbstgemachten Würstchen vom Grill (u.a. Handkäs'-Würstchen) sowie Getränken aller Art feierten die Besucher bis spät in die Nacht.

Zu den Bildern geht es hier entlang!

------------------------------------------------------------------------------------------------

Maibaum 2018

- veröffentlicht am 08.05.2018-

 

Am 26.04., dieses Mal sogar vor dem Maibeginn, stellte der Schützenverein unter Mithilfe interessierter Bürger traditionell den Maibaum auf dem Platz vor dem Schützenhaus auf.

Bei bestem Wetter konnten die Gäste sich an dem Symbol des Frühlings erfreuen sowie bei gekühlten Getränken und gutem Essen einen wunderschönen Abend verbringen.

So freut man sich auf den Sommer!

Bilder finden sie hier!

 

------------------------------------------------------------------------------------------------

1250 Jahre Richen Eppingen

- veröffentlicht am 05.04.2018-

Die Termine der Festlichkeiten unserer Partnergemeinde Richen (Eppingen) stehen nun fest:​

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jahreshauptversammlung TSV Richen

- veröffentlicht am 05.04.2018-

 

Am Freitag, 23. März 2018, fand die Jahreshauptversammlung des TSV Richen statt.

Interessierte Mitbürger können hier das Protokoll, die Ehrungen sowie den Bericht des 1. Vorsitzenden Wolrad Claudy nachlesen (bitte anklicken). Einen kleinen Eindruck geben auch die Bilder.

Protokoll

Ehrungen

Jahresbericht des 1. Vorsitzenden

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Osterkranz 2018

- veröffentlicht am 18.03.2018-

 

Am Sonntag, 18. März 2018, haben zwei unerschrockene Männer aus Richen (Siggi Ulitzka und Peter Abt) allen Widrigkeiten des Wetters getrotzt und in den frühen Morgenstunden eine schöne Tradition fortgeführt.

Der von Ingrid Ulitzka gestaltete, wunderschöne Osterkranz hängt am Saalbau und zeigt weithin, dass die Osterzeit angebrochen ist und der Frühling nun erwartet wird. Heute sah es noch nicht so ganz nach Frühling aus, aber mit einem solchen Osterkranz ist Richen bestens gewappnet.

(Die Detailaufnahmen sind Osterschmuck an der Hauptstrasse 26)

Vielen Dank an Ingrid, Siggi und Peter!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

6. Richer Obstbrandwanderung

- veröffentlicht am 06.03.2018-

Fast 80 Teilnehmer durfte der Heimatverein Richen, vertreten durch den Vorsitzenden Peter Abt, am 03. März 2018 zur 6. Richer Obstbrandwanderung begrüßen.

Bei bestem, wenn auch etwas kaltem Wetter, machten sich die Besucher um 15:30 Uhr vom Alten Rathaus an auf den 800 Meter "langen" Rundweg, bei dem 5 Stationen besucht wurden.

1. Am Alten Rathaus stellte Jan Duschek seine "Heimatliebe" und einen Eierlikör vor. Außerdem kredenzte Oliver Schröbel von der Odenwälder Winzergenossenschaft einen alten Weinbrand und Grappa.

2. Bei den Abts servierten die Familien Abt und Schrod/Kaiser Whisky- und Kirschlikör sowie einen original russischen Samagon.

3. Die Familien Kowalzik warteten im Römerhof mit tollen Obstlern aus Birnen und Äpfeln auf.

4. Im "Palmengarten" der Familie Müller stellten Jürgen Müller und Gerald Schäfer ebenfalls allerlei Köstlichkeiten von heimischen Obstbäumen vor.

5. Karl Rittchen und Bernward Störlein bildeten den krönenden Abschluss mit einigen ausgefallenen Kreationen wie z.B. dem Zippero, einem absolut gelungenen Zwetschgenbrand sowie einem Likör.

 

Der Abschluss fand, wie üblich, im Richer Schützenhaus statt, wo der der Schützenverein die Gäste mit Wurst- und Käseplatten sowie allerlei Getränken und bester Gastfreundschaft unterhielt. Es wird berichtet, dass einige Gäste den Nachhauseweg erst weit nach Mitternacht antraten...

Der Heimatverein Richen bedankt sich bei allen Gästen und Besuchern für das rege Interesse, bei den Gastgebern der verschiedenen Stationen, die mit Hilfe der Familien jeden Stop zu einem Erlebnis werden ließen, dem Schützenverein Richen für die Gastfreundschaft, der musikalischen Unterstützung von Detlef Lieb sowie den beiden Moderatoren Gerald Schäfer und Jürgen Schrod.

Wir freuen uns alle auf die 7. Richer Obstbrandwanderung!

Bilder der Veranstaltung finden sie hier:

Wer den Moderationstext noch einmal nachlesen will, wird hier fündig!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Rosenmontag im Schützenhaus

- veröffentlicht am 14.02.2018-

Am Rosenmontag lud der Schützenverein wie in jedem Jahr zum gemütlichen Beisammensein ins Schützenhaus ein.

Neben Musik, Tanz, Essen und Getränken hatten sich auch 2018 wieder einige Richer gefunden, die die Anwesenden mit Büttenreden unterhielten.

 

Bernd Müller hatte dieses Jahr mehrere Funktionen zu erfüllen. Nicht nur, dass er gekonnt als DJ fungierte, er führte auch charmant durch den Abend.

Als erster Redner betrat Peter Stork gegen 20:15 Uhr die "Bühne" und parlierte gekonnt wie immer über seine Erlebnisse in Richen und das Leben allgemein.

Bianca Müller war danach auf Partnersuche. Dass das nicht ganz einfach ist, wenn man (Frau) nicht zu den Hübschesten zählt, stellte sie mit viel Witz dar und erntete entsprechend viele Lacher aus dem Publikum.

Als Portier im Eros-Center beglückte Jürgen Schrod das Auditorium mit Erlebnissen aus einem Etablissement in der Nähe von Richen.

Fabienne Morhard und Bettina Blitz brillierten in ihren Rollen als Fastnachtsprinzessin und Fastnachtsprinz. Eine Prinzessin, die so gar nicht prinzessinnenhaft daherkam und mit ihrer Derbheit den Prinzen schier zur Verzweiflung brachte, bescherte sicher dem einen oder anderen Zuhörer Bauchmuskelkater am nächsten Tag.

Zum Abschluss zog es noch einmal Peter Stork vor das Publikum, der seine Sicht auf die Fussball-WM 2018 darlegte.

 

Bis spät in die Nacht wurde noch getanzt, getrunken und gefeiert!

 

Schützen - HELAU! Richen - HELAU! Fastnacht - HELAU! 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Neujahrsempfang 2018

- veröffentlicht am 16.01.2018-

Der Neujahrsempfang 2018 wurde am 14. Januar 2018 vom TSV Richen organisiert und hervorragend durchgeführt.

Neben dem Ortsvorsteher Heiko Handschuh und dem Vertreter des Magistrats, Herrn Diethard Kerkau, führte der 1. Vorsitzende des TSV Richen, Herr Wolrad Claudy, gekonnt durch das Programm.

Es wurden viele verdiente Mitglieder des TSV geehrt:

Für 71 Jahre Mitgliedschaft

  • Georg Hirschel

  • Helmut Volz

  • Ernst Duschek

  • Wilhelm Weigel 

Für 70 Jahre Mitgliedschaft

  • Hedi Heß

  • Walter Ganswohl

  • Konrad Lehr

  • Philipp Lehr

  • Gudrun Roland

Sowie für 69/68 Jahre

  • Walter Duschek

  • Minni Duschek

  • Marlene Lehr

  • Dieter Heberer

  • Herbert Heyl

  • und als ältestes Mitglied Franz Neufingerl

Den vollen Wortlaut der Ansprache des 1. Vorsitzenden Wolrad Claudy finden Sie hier!

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung werden in Kürze folgen!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsbaumverbrennung

- veröffentlicht am 14.01.2018-

Am Samstag, 13. Januar 2018, startete die Jugendfeuerwehr die diesjährige Sammelaktion der Weihnachtsbäume. Mit 4 Traktoren, über 20 Helfern und viel Elan wurden im Laufe des Tages zwischen 300 und 500 Bäume im Gebiet von Richen, der Hackersiedlung und Teilen der Kernstadt abgefahren.

Am Spielplatz in Richen, Richtung Altheim, wurden die gesammelten Bäume am Abend mit einem großen Feuer verbrannt. Weit über 100 Besucher genossen das Knistern des Feuers, die wohlige Wärme, gegrillte Würstchen sowie heiße und kalte Getränke, die die Jugendfeuerwehr anboten. 

Insgesamt wieder eine tolle und wunderbare Aktion der Jugendfeuerwehr, die mit dem Erlös der Spenden aktiv die Arbeit der jungen freiwilligen Helfer unterstützen wird.

Wir werden unterstützt von:

2019-05-14_Logo_Kirchhöfer.PNG
  • Facebook
  • Twitter

©2019 by Juergen Schrod